Fahrrad Frankreich

Urlaub mit dem Fahrrad in Frankreich

Fahrrad Frankreich

Frankreich gilt als das Land der Weine, des guten Essens und der Mode. Ein Land mit vielen Gesichtern, dass viel zu bieten hat.

Wer Frankreich mit dem Fahrrad erkunden möchte, den erwarten viele wunderbare Eindrücke. Unzählige Orte, an denen Wein angebaut wird, Traumhafte Landschaften und viele schöne Orte, die durch die französische Kultur gekennzeichnet sind. In Frankreich gibt es rund 2600 Kilometer lange markierte und gesicherte Fahrradwege. Unter dem Namen „Voies Vertes“ findet man strecken, die vollkommen Autofrei sind. Die Strecken, die zwischen 20-50 Kilometer lang sind, führen durch beeindruckende Landschaften mit vielen Sehenswürdigkeiten. Ein Fahrradurlaub durch die Natur kann ein unvergessliches Erlebnis sein, allerdings kommt es auf die richtige Ausrüstung an. Von atmungsaktiver, praktischer Kleidung, über die Sonnenbrille bis hin zum richtigen Fahrrad sollte an alles gedacht sein. Schließlich würden Sie auch nicht in Stilettos zum Marathon antreten. Für Familien sind diese Strecken besonders gut geeignet, da die autofreien Wege lediglich von Fußgängern und Fahrradfahrern genutzt werden kann.

Unterwegs in der Provence

Die Provence gilt als eines der schönsten Gebiete in Frankreich. Sie liegt im Südosten des Landes und ist ein Teil der Region „Provence-Alpes-Côte d'Azur“. Das Gebiet ist eine Mischung aus üppigen Ebenen, einer wunderschönen Mittelmeerküste und vielen kulturellen Zentren, die einen Einblick in die französische Kultur gewähren. Die Landschaft ist vor allem bekannt für ihre Lavendelfelder, die Kalksteinfelsen und auch für das Meer. Die Städte Montpellier, Avignon oder auch Marseille laden zum Flanieren ein. Sie bieten neben einer einzigartigen Atmosphäre beeindruckende Bauwerke, wie zum Beispiel das Schloss in Tournon oder die Kathedrale St. Pierre in Montpellier.

Die eindrucksvolle Landschaft der Camargue kennen lernen

Auch die Camargue hat einiges zu bieten und eignet sich wunderbar für einen Fahrradurlaub. Sie zählt zu den interessantesten Landstrichen Südfrankreichs. Die Landschaft ist sehr eben und hat kaum Erhebungen. Das riesige Sumpfgebiet der Camargue ist ein großer Teil der Region.
Eine große und einzigartige Artenvielfalt lässt das Herz eines jeden Tierfreundes höherschlagen. Das weite Gebiet ist aber nur in bestimmten Teilen zugänglich. Ein großer Teil des Sumpfgebietes ist aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Mit dem Fahrrad das Elsass erkunden

Auch das Elsass hat wunderschöne Landschaften zu bieten. Egal ob man die Ruhe sucht, gutes Essen oder die Kultur. Für jeden bietet dieser schöne Fleck der Erde etwas Eindrucksvolles. Die kleinen Städtchen fügen sich in die beeindruckende Landschaft ein. Die Architektur des Elsass ist durch die Romantik der vielen Burgen gekennzeichnet. Die Fachwerkhäuser sind ein typisches Beispiel für die beliebte Architektur des Elsass.Auch klassizistische Bauwerke findet man hier, wie zum Beispiel die Rohan-Schlösser in Saverne. Wer französische Kultur erleben möchte, der findet im Elsass mehr als genug Anregungen, umgeben von einer großartigen Landschaft.

Folgende Themen könnten Sie noch interessieren: